Dienstag, 27. August 2013

Review ~ Bioderma Sensibio H2O - Reiniger f. empfindliche Haut

Ihr erinnert euch sicher noch, in meinem Paris Haul hatte ich euch gezeigt, dass ich mir von Bioderma den so gehyptem Reiniger für Gesicht und Augen für sensible Haut in Reisegröße (100ml) zum testen mitgenommen habe. Und heute berichte ich euch meine Erfahrung damit.

Ich muss sagen, ich hatte keine allzu hohen Ansprüche an den Reiniger, da Jettie von GTBHC bereits eine leicht negative Review dazu geschrieben hatte und auch aus den Kommentaren darunter herauszulesen war, dass nicht alle so begeistert von diesem "Wundermittelchen" sind. Aber neugierig war ich trotzdem. Und so durfte der Reiniger in klein dann mit zu mir. Die kleine Größe habe ich gewählt, weil es dann nicht all zu tragisch ist, sollte ich enttäuscht werden und weil der Preis selbst für die kleine Flasche doch nicht gerade niedrig ist (ca. 7 €).


Und soweit habe ich es bis jetzt genutzt:


Ich habe jetzt knapp die Hälfte der Flasche aufgebraucht und bin bis jetzt ganz zufrieden damit. Ich kann es für das Gesicht und für die Augen benutzen, es brennt nicht. Das ist nämlich eine meiner größten Probleme bei Reinigern für die Augen, dass ich danach trockene und brennende Augen habe, was aber hier zum Glück nicht der Fall ist.

Die Haut fühlt sich nach der Reinigung gut an, allerdings fehlt mir ein bisschen dieses "Frische-Gefühl", wisst ihr was ich meine? Einfach das Gefühl, dass meine Haut wirklich sauber ist.
Aber er reinigt wirklich sanft, wie oben schon beschrieben, da meine Haut danach nicht gerötet ist, was sie gerne tut, wenn ich Reinigungstücher oder Lotion verwende.

Was ich allerdings als negativ empfinde, dass man doch relativ viele Wattepads braucht, um das Make-Up gut ab zu bekommen. Ich brauche jedes mal ca. 3 Pads für das Gesicht allein und nochmal 2 für die Augen, selbst wenn ich nur Eyeliner + Mascara trage.
(Mit meinem Sensitiv-Augen-Make-Up-Entferner von IsaDora benötige ich ((bei nur Eyeliner + Mascara)) gerade mal ein Pad.) Was natürlich wiederum zu einem etwas hohen Produktverbrauch führt. Ich habe den Reiniger jetzt noch keine zwei Wochen benutzt und schon ist die halbe Flasche leer, huch?!

An sich ist der Reiniger dennoch kein schlechtes Produkt, aber auch nichts, wofür ich jetzt in Lobes-Gesang ausbrechen kann. Für Menschen mit sensibler Haut kann ich ihn allerdings trotzdem empfehlen, wenn man etwas mehr Geld in seine Reinigung investieren möchte.
Und einen Wattepad-Verschleiß nicht stören *g* 
Ich glaube, die Originalgröße kostet ca. 18 €.

Da ich nächste Woche im Elsass bin, denke ich, dass ich mir mal als Vergleich die kleine Größe des Bioderma Reiniger für Mischhaut mitnehme. Hatte diesen schon in Paris entdeckt und in den Händen gehalten, aber dann noch nicht mitgenommen (whatever....^^).

Benutzt ihr den Reiniger? 
Habt ihr euch von dem Hype darüber anstecken lassen oder benutzt ihr andere Reiniger?
Irgendwelche Geheimtipps für gute Reiniger sind natürlich auch willkommen ;) 


Grüßchen
Manu

Kommentare:

  1. Ich halte leider nichts von Produkten, die man in Kombination mit Wattepads benutzen muss. Ich verwende seit Jahren das Waschgel von Rival de Loop, denn nur da habe ich das Gefühl, dass die Haut auch wirklich gereinigt wird. Kann ich dir echt empfehlen und gibt es auch in einer Probiergröße mit 50 ml zum Testen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist das auch für sensible haut geeignet?
      Muss ich mir mal merken, wir haben hier leider keinen Rossmann mehr, muss mal schauen, wenn ich wieder in ner größeren Stadt bin :)

      Aber schonmal danke für den Tip :)

      Löschen